Du hast keine Energie mehr? – Meine Tipps für mehr Energie für deine Vorhaben

By Nora Scheffler | Energie

Apr 29

Teil 4 meiner Miniserie „Mögliche Gründe, warum deine Vorhaben immer wieder scheitern“

HINWEIS: Wenn du dir den Beitrag nur schnell anhören möchtest,
dann scrolle ganz nach unten auf die Seite, dort habe ich ein Audio für dich

 

Voller Energie in dein Herzens-Vorhaben, o d e r….?

Du hast ein „Herzensprojekt“ was du wirklich, wirklich umsetzen willst. Sei es endlich gesünder Essen, eine weitere Sprache lernen, ein Fernstudium beginnen, einen besseren Job finden oder sogar Selbständig machen. Du siehst es vor dir, was du dann alles machen kannst und was sich für dich dann alles verändert!

Auch die Teilschritt kennst ​du alle​, die du gehen musst für dein Projekt, du weißt wie und womit du beginnen musst, was deine einzelnen Aufgaben sind. Du kannst das Endziel kaum abwarten, freust dich schon auf erste Teilerfolge und wenn du diese erreicht haben könntest, wenn du JETZT sofort beginnen würdest. – JETZT! …wenn du beginnst…

Ach, das ist zu schön, du könntest ewig so auf dem Sofa liegen und darüber nachdenken und es dir ausmalen. Mit dem Kaffeepott in der Hand und den Schokokeksen…

Warum stehst du nicht auf und tust es? Setzt es nicht um????

Zu müde für diese Welt?

Du bist zu müde​ und hast einfach keine Energie mehr?

​Ein langer, anstrengender Tag liegt hinter dir und jetzt geht gar nichts mehr? Und nun liegst du matt auf dem Sofa und fragst dich „Wie bekomme ich jemals wieder mehr Enrgie?“

Okay, das kenne ich auch, irgendwann ist einfach der Akku leer und dann geht wirklich nichts mehr.

Wo geht deine Energie hin? – Für wen bist du da?

Was hast du denn den ganzen Tag gemacht?

  • Haushalt
  • Essen
  • Kinderservice (holen, bringen, Hausaufgaben)
  • Job (mehr oder weniger mit Spaß)
  • Einkaufen
  • Etwas für Freunde getan / geholfen
  • Finanzen gekümmert
  • Termine gemacht
  • Um deine Eltern / Geschwister gekümmert
  • Im Verein was geregelt
  • Usw. Usw. Usw.

WOW! Ich verstehe sehr gut, dass dir danach die Luft ausgeht. Wir Frauen sind ja ganz oft die Treibende Kraft in unseren Partnerschaften oder Familien. Wir übernehmen ganz oft die Verantwortung damit es gut läuft und manchmal überhaupt irgendetwas läuft.

Und glaube mir, dann ist der Akku auch mal leer.

Beschreibe deinen Alltag in drei Worten.

Planet der Affen

gefunden bei https://www.visualstatements.net

Also, Akku aufladen!!

Denn, wenn du auf die obige Liste schaust, da ist irgendwie kein Punkt dabei, der nur für dich ist!
Da fehlt die „Ich-Zeit“, Zeit in der du durchatmest und etwas nur für dich selbst.

Du überlässt Kinder und Mann / Partner ein paar Minuten ihren Schicksalen und kümmerst dich nur um dich selbst!
Kannst du dir das auch mal vorstellen? Wie fühlt sich das an? (Nimm noch einen Schluck Kaffee und ‘nen Keks).

Und was könntest DU machen? Es braucht ja nicht lange, ich spreche hier von Minuten!
Täglich 5 bis 10, 15 Minuten deine eigene Zeit! Stell dir DAS mal vor und genieße es!

Was würdest du da gerne machen?

  • Buch lesen
  • Natur genießen, einfach in die Landschaft gucken
  • Lieblingsmusik hören
  • Etwas stricken, häkeln o.ä.
  • Etwas dösen (mit Augen zu da sitzen und Ruhe genießen)
  • Eine Yoga Übung machen
  • Tagebuch schreiben, Journaling
  • Meditieren
  • Tanzen zu Gute Laune-Musik oder laut singen.
  • Usw.

Erlaubt ist alles was DU willst.

Mein Tipp damit es auch klappt

Halte es einfach, ​sodass du spontan loslegen kannst, wenn sich dir eine Gelegenheit bietet und mache es zur Gewohnheit! Nimm es dir täglich einmal vor, am besten vor oder nach einem festen Programmpunkt, den du täglich sowieso machst.

Es gibt immer Momente wo du auf etwas wartest oder zwischen zwei Programmpunkten. Anfangs mindestens einmal täglich und dann steigere es öfter oder länger. Deine Zeit zum Akku aufladen! Du wirst schnell merken, dass du hinterher wieder Energie hast, daher nutze sie für deine Ideen, deine Projekte.

Und noch ein Bonustipp

Nimm deine Ich-Zeit doch in meiner Facebook-Gruppe. Hier triffst du motivierte Frauen in ähnlichen Situationen. Sie verstehen dich und können dich so noch besser unterstützen. ​Außerdem ist ein Gespräch unter Gleichgesinnten, wenn man auf Verständnis stößt, oft sehr motivierend und lädt den Akku schnell wieder auf.

Ich freue mich, komm in die Gruppe, dort setzen wir gemeinsam unsere Ideen und Vorhaben um. Klicke den Button und erhalten den Link zur Gruppe.

Wir sehen uns in der Gruppe und gemeinsam kommen wir in unseren Schaffensrausch.

​Wenn du selbst nicht lesen möchtest, dann habe ich den Blog-Beitrag für dich auch als Audio! Klick das Video!

Nora Scheffler
Folge mir
Letzte Artikel von Nora Scheffler (Alle anzeigen)

(1) comment

Add Your Reply