Du kriegst den Hals nicht voll genug! – zu viel des Guten

By Nora Scheffler | Ziele

Feb 01

Teil 2 meiner Miniserie „Mögliche Gründe, warum deine Vorhaben immer wieder scheitern“

HINWEIS: Wenn du dir den Beitrag nur schnell anhören möchtest,
dann scrolle ganz nach unten auf die Seite, dort habe ich ein Audio für dich

Anfangen bis zur Erschöpfung

Du kennst das auch, du hast ein Vorhaben was du machen willst und startest direkt durch. In einer riesen Aktion tust und machst du, bis zur Erschöpfung.

z.B. Entrümpeln: du wuselst 4 Stunden rum, sortierst und machst und dann magst du nicht mehr und hörst auf. Alles ist wie vorher, nur eben etwas „sortierter“

Abnehmen: von einem auf den anderen Tag kochst du 3 x täglich frisch, schnibbelst, alles nur vom Feinsten, stehst je Mahlzeit 2 Stunden in der Küche. Nach ein paar Tagen ist die Luft raus, dann gibt’s zwischendurch mal Pizza und auf dem Weg zur Arbeit stoppst du noch beim Bäcker.

Spanisch lernen: du liest einen Roman auf Spanisch und guckst einen spanischen Kino-Film an, aber leider verstehst du nur Bahnhof, bist total enttäuscht und buchst den nächsten Urlaub doch wieder an der Ostsee.

 

Aller Anfang ist schwer

Löblich wie motiviert du startest, aber da du den „Hals nicht voll genug“ kriegen kannst, überforderst du dich maßlos. Daraufhin gibst du auf und aus dem Vorhaben wird wieder nichts. Schade.

Eine Idee, warum du aufgibst? Ist es evtl. reiner Selbstschutz?

Was fühlt sich für dich besser an?

  • Eine 100% Veränderung von einem auf den anderen Tag?

ODER

  • Eine Veränderung, Schritt für schritt über einen längeren Zeitraum?

Lass dir doch etwas mehr Zeit, es lohnt sich! Überlege dir viele kleine Schritte!

Rom wurde auch nicht in einer Nacht erbaut! (Alt, ich weiß, gilt aber immer noch)

Babysteps

Also, was sind kleine machbare Schritte, die du immer wieder gehen kannst, um durchzuhalten und dein Ziel sicher zu erreichen?

Entrümpeln: täglich eine Schublade ausmisten, täglich 10 Minuten etwas im Keller sortieren.

Abnehmen: täglich 1x Obst oder Salat essen und 1x frisch kochen, z.B. am Wochenende.

Spanisch lernen: täglich 15 Minuten Vokabeln ansehen, eine Kindergeschichte anhören oder Kinderbuch lesen.

Mit diesen kleinen Minischritten kommst du voran, bleibst du dran und verlierst dein Ziel nicht aus den Augen. Und was wichtig ist, du behältst den Spaß! Bleibe neugierig! Und wenn du dann etwas gefestigter bist, dann kannst den Level erhöhen. Entweder mehr machen oder den Schwierigkeitsgrad erhöhen.

Am Anfang sind wir ungeduldig und wollen alles gleich und sofort aber das führt ganz schnell zur Überforderung. Denke dran: Was lange währt, wird gut!

Das ist zwar keine neue bahnbrechende Entdeckung, aber ganz häufig hakt es am offensichtlichsten.

Daher zur Erinnerung: Mache dir einen Schritt-für-Schritt-Plan was du für dein Ziel tun musst.

Mein Extratipp:

Sehe jeden kleinen Schritt als Erfolg und feire diesen. Und ganz wichtig: Mach diese Erfolge sichtbar. Tracke dein Vorhaben, deinen Weg zum Ziel. Nutze dafür vielleicht einen Kalender oder eine App, in der du jeden Tag, an dem du erfolgreich deinen Schritt umgesetzt hast, abhaken kannst.

Kaum etwas motiviert mehr, als die Menge der Haken zu beobachten! Ja!

Und noch etwas, wenn du dein Vorhaben und deine Erfolge mit Gleichgesinnten teilst, verleiht dir das noch mehr Power, noch mehr Tatkraft. Durch das Teilen gehst du eine Art Verpflichtung gegenüber anderen ein, was dir echten Schub verleiht. Mir geht das jedenfalls so. Ich habe immer wieder beobachtet, wenn ich jemanden etwas verspreche, dann setze ich alles daran, es auch zu schaffen. Bin ich mit mir alleine, dann ist es nicht so schlimm, wenn ich es schiebe.

Daher lade ich dich unbedingt ein in meine neue Facebook Gruppe bei Schaffensrausch zu kommen.

In Gemeinschaft erarbeitest du dort dein konkretes Ziel und beginnst mit der Umsetzung. Dort kannst du dein Vorhaben mit anderen motivierten Frauen teilen, dir Unterstützung holen, wenn es mal nicht so läuft und Ich begleite dich dort gern auf deinem Weg zum Ziel.

Melde dich an und bekomme Zugang zur Facebook-Gruppe. Klick hier

Und dann geht’s los! Komme in deinen Schaffensrausch! Ich freue mich auf DICH!


​Wenn du selbst nicht lesen möchtest, dann habe ich den Blog-Beitrag für dich auch als Audio! Klick das Video!

Nora Scheffler
Folge mir
Letzte Artikel von Nora Scheffler (Alle anzeigen)